San Marino

Der bergige Kleinstaat San Marino im Norden Mittelitaliens ist eine der ältesten Republiken der Welt. 

Die gleichnamige Hauptstadt findet man an den Hängen des Monte Titano, sie ist von einer mittelalterlichen Mauer umgeben.

Ich war im Rahmen des EM Quali Spiels der deutschen Nationalmannschaft Jahr 2006, dort zu Gast. Es ist wirklich Toll durch diese alte Stadt und ihre historischen winkligen Gassen zu Schlendern, seit 2008 ist die Altstadt von San Marino UNESCO Weltkulturerbe.

Die Ausblicke auf die verschiedenen Türme, und vor allem auch auf die sanften grünen Hügel des Umlandes, weit unten zu deinen Füßen, rechtfertigten dann die Strapazen des Aufstieges, bei den herrschenden Temperaturen.

Wer möchte kann auch die einzelnen Türme von innen Besichtigen, ich beließ aber bei einem Blick von aussen, auch von da konnte man das nicht weit entfernte Meer und Rimini sehen.

Dieses Fleckchen Erde sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen und sich die Zeit nehmen es zu Erkunden.