Unterkunft Empfehlung

Als Groundhopper ist man ja doch viel unterwegs und nicht jedermann gammelt gerne nächtelang an Bahnhöfen, Flughäfen oder im Auto rum um sich die Kosten einer Unterkunft zu sparen.

Früher war das auch durchaus mal auch eine Option für mich, aber mittlerweile packe ich meine morschen Knochen über Nacht gerne in ein halbwegs Bequemes Bett, um ausgeschlafen in den Tag zu starten.

Gebucht wird meistens über Booking.com , ist die Bequemste und immer wieder günstigste Variante. Gerade mit den Gutscheinen auch richtig Billig.

Über ein Reisebüro haben wir auch schon mal eine ganze tour gebucht, war uns aber im nachhinein zu Unflexibel.

Auch ein Campingplatz ist immer eine Option auf unseren Touren, da wird man morgens sogar im eigenen Bett Wach.

Bei Campingplätzen suchen wir auch meistens nach der Günstigsten Variante, die den meisten Luxus bietet. Da kann ich die ACSI Card nur wärmstens empfehlen, außerhalb der Hauptsaison kann man da immer Gute Schnäppchen machen.

Auf so vielen Touren waren natürlich auch einige ganz üble Absteigen dabei, die möchte ich euch aber ersparen und nur die guten weiterempfehlen.

Den auch eine Vernünftige Unterkunft, es muss ja kein 5 Sterne Bunker sein, gehört meines Erachtens zu einer perfekten Tour dazu.